fbpx

Polnische Sauerampfersuppe mit Ei

Martyna
Sauerampfersuppe

Sauerampfersuppe ist eine Spezialität der polnische Küche. Als Polin sammelte ich schon als Kind den Sauerampfer für diese köstliche, leicht saure Suppe. Traditionell wird die Sauerampfersuppe in Polen mit gekochtem Ei serviert.

Die grüne Suppe aus dem Sauerampfer gehört zu den beliebten polnischen Klassikern. Mit Kartoffeln oder Reis und gekochtem Ei ist es fast ein Eintopf-Gericht und wird als Hauptgang bzw. vollwertiges Mittagessen serviert – ähnlich wie Bigos – polnischer Sauerkrauteintopf. Auch in anderen osteuropäischen Ländern findet man die Sauerampfersuppe in unterschiedlichen Variationen. In manchen dieser Ländern, etwa Ukraine, wird es auch ‘grüner Borschtsch‘ genannt, in Russland nannte man es früher einfach ‘die grüne Suppe’.

Sauerampfer

Sauerampfer wurde schon in der Antike geschätzt und als probates Nahrungsmittel gegen Vitamin- und Mineralstoffmangel gegessen. Er ist reich an Vitamin C – 117 mg pro 100 g, etwa so viel wie eine Zitrone. Sauerampfer ist auch ein guter Eisenlieferant (2 mg Eisen pro 100 g). Er kann als Wildgemüse gekocht oder roh gegessen werden. Durch den relativ hohen Gehalt an Kaliumhydrogenoxalat, kann besonders bei Kindern nach übermäßigen rohem Verzehr zu Vergiftungserscheinungen kommen. Daher lieber gekocht genießen.
Sauerampfer findet man auf Wiesen, kann man aber auch selber anpflanzen – wie ich hier auf meinem Balkon in Berlin Mitte 😉
In polnischen Geschäften kann man Sauerampfer rund ums Jahr in den Gläsern kaufen ( einfach nach ‘Szczaw’ fragen), dieser eignet sich perfekt für die Sauerampfersuppe.

Sauerampfer Pflanze
Sauerampfer auf meinem Balkon

5 1 vote
Article Rating

Das könnte dir auch gefallen

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x